Nett

Die Qualität

"Nur aus perfekt gepflegten Rebstöcken, mit geringen Erträgen und kontrollierter Zurückhaltung im Keller, kann ein "Großer Wein" erzeugt werden."

Burgunder

Die heute erhältlichen Reben haben mit der Rebenvermehrung der 70er und 80er Jahre ihre qualitativ wichtigen Merkmale - wenig Trauben mit kleineren Beeren – oft verloren. Doch genau die kleinen, sehr aromatischen Trauben erhalten die volle Mineralik des Bodens, die pralle Sonne eines Sommers und ausreichend Feuchtigkeit aus der Tiefe, um zur absoluten Reife zu gelangen.

Deshalb haben wir 2004 die besten der über 50 Jahre alten Reben aus unserer Top-Lage "Mandelberg" selektiert und selbst weiter vermehrt. Mit dem Jahr 2006 konnten wir in der Parzelle erstmals unseren eigenen Weißburgunder und im Jahr 2007 unseren eigenen Grauburgunder anlegen.

Aber leider macht die Natur allein noch keinen guten Wein. Falls sie es wieder einmal zu gut mit uns meint, reduzieren wir bereits im Frühling die Triebe und im Sommer die Trauben. Denn große Qualität und reichlich Quantität schließen sich meistens aus.

Weißburgunder und Grauburgunder bieten wir, wenn es der Jahrgang zulässt, in jeder unserer Qualitätsserien an: Vom fruchtig-leichten Sommerwein über den kräftig-cremigen Premiumwein bis hin zum hochreif-opulenten Prestigeobjekt in limitierter Flaschenzahl.